Auch der schwarze Mann ist am Ende nur ein Mann

Jede Gruppe braucht ihre Geheimsprache, um sich abseits der Mehrheit zu unterhalten. Das war schon in der dritten Klasse so, als wir die ersten Zettel durch die Bankreihen gegeben haben und in Geheimschriften und Codes formulierten, damit jene, die den Zettel widerrechtlich öffneten, bevor er bei der besten Freundin oder dem Angebeteten ankam, nicht verstehen konnten, was wir sagen wollen. Top secret! Manche haben die dritte Klasse intellektuell nie überwunden, dafür gibt es heute intersektionale, gendergerechte Sprache. Man sagt, sie sei inklusiv, tatsächlich ist es wie in der dritten Klasse ein exklusiver Geheimcode, den nur die Eingeweihten verstehen. Ich weiß…

Weiterlesen Auch der schwarze Mann ist am Ende nur ein Mann